Licht für unsere Kinder in Kenia

“LIGHT A CHILD’S HEART WITH A SOLAR LIGHT” (Recky Awino Kyalo) Am Äquator setzt täglich um 19 Uhr die Dunkelheit ein. Die Hütten, in denen unsere Kinder mit ihren Angehörigen leben, verfügen über keinen Strom. Die teilweise vorhandenen Petroleumlampen verursachen immer wieder Brandschäden und z.T. üble Verletzungen. Deshalb sind Solarlampen äußerst sinnvoll. Durch sie können […]

Ein Traum wird Realität

Unser langjähriger Wunsch, eine hope – eigene Vorschule zu bauen, wird nun Dank FLY&HELP erfüllt. Über die Stiftung von Reiner Meutsch wurde hope ein großzügiger Betrag zur Verfügung gestellt. Mit diesem Betrag sind wir nun in der Lage, die von uns geplante Vorschule bezugsfertig bauen, farblich ansprechend gestalten und mit sämtlichen Schulmöbeln ausstatten zu lassen. […]

Großartige Resonanz in Kürnbach

Auf starkes Interesse und großartige Resonanz stieß unser Vortrag am 28. 09. 2018 im Evangelischen Gemeindehaus in Kürnbach. Nach der Eröffnung durch zwei Klarinettenduette von Carmen Riepl und Ingrid Bubenitschek-Köhler begrüßte Pfarrerin Ulrike Trautz von der Evangelischen Kirchengemeinde Kürnbach-Bauerbach mit herzlichen Worten die Besucherinnen und Besucher. Mit herrlichen Tier- und Landschaftsbildern, untermalt von bezaubernden Perkussion-Klängen, […]

Unglaublicher Spendenerlös

Christian Sigwarth und Mathias Zirm  (1. und 2. Vorsitzender des Freundeskreises der Jungen Union) und Wolfgang Riffel (1. Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Karlsdorf) überraschten Volker Lehmann und Marlies Huber-Boch (beide hope e.V.) vergangene Woche mit einem Scheck in Höhe von 1320,- €. Der Erlös stammt aus dem Verkauf der Likörfreunde beim diesjährigen Karlsdorfer Straßenfest . […]

Spendenaktion beim Federseelauf:

Hilfe, die ankommt! Beim alljährlichen Spendenlauf rund um den Federsee erlaufen Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums Bad Buchau Sponsorengelder für ein selbst ausgewähltes Hilfsprojekt. Im letzten Jahr wurde bei dieser Aktion unser Verein unterstützt. Im Juli d. J. besuchte Birgit Stolz-Hoffmann, 2. Vorsitzende von hope e.V., das Progymnasium und stellte der Schülermitverwaltung (SMV) vor, wie […]

Interessierte Schüler – und Lehrerschaft

06. 2018: Vor der komplett versammelten Schüler- und Lehrerschaft der Eduard Spranger – Schule in Oberderdingen stellte Vorstandsmitglied Hubert Bubenitschek unsere Arbeit in Ostafrika vor. Er vermittelte den Zuhörern Eindrücke über Kenia, seine Landschaften, seine Tierwelt und die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen.   Im Mittelpunkt des Vortrags standen die notleidenden Kinder im Projektgebiet in […]

Zusätzlicher Wassertank

Vergangene Woche konnte die Installation unseres neuen 10.000 l – Wassertanks abgeschlossen werden. Der neue Tank wurde neben dem Toilettenhaus angebracht, um auch hier das anfallende Regenwasser der Dachfläche aufzufangen. Der bereits vorhandene 5.000 l – Tank wurde neben der Materialhütte installiert. Nun verfügen wir über zwei Tanks, deren Inhalt vorgefiltert zum Kochen und Waschen […]

Besuch in Mbale April 2018

Im April 2018 besuchten wir, fünf Mitglieder des Vereins, eine Woche unser Projekt in Mbale – selbstverständlich auf eigene Kosten. Mit Gesang, Tanz und Trommelrhythmen bereiteten uns die Kinder, Jugendlichen und Angestellten einen herzlichen Empfang als Ben, unser Taxifahrer mit uns auf das Grundstück einbog, wo das hope development centre entsteht, und das unseren Kindern […]

Mitmachen-Ehrensache

Schönbornschüler jobben für hope e.V. Die Jugendagenturen von Stadt- und Landkreis Karlsruhe, die Schulämter und das Kreisjugendamt veranstalteten zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5.12.2017 die Aktion „Mitmachen – Ehrensache“ – Jobben für den guten Zweck. Jugendliche aller Schularten sollten an diesem Tag bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl jobben und das dabei verdiente Geld einem […]

Wie eine kleine Ziege zum Lebensretter wurde

Durch unsere vorweihnachtliche Spendenaktion “Ziegen für besonders bedürftige Familien” konnte indirekt der kleinen Cliven das Leben gerettet werden. Clivens Mutter, die mit ihren drei Kindern in Mbale lebt, kam in unser Projekt, um hier die für sie bestimmte Ziege abzuholen. Sie hatte die vierjährige Cliven dabei, die bereits nicht mehr ansprechbar war und von ihrer […]