Trinkwasserversorgung

Watertank arrives

Watertank arrives

Auch in Mbale – wie in vielen Gebieten Afrikas – ist sauberes Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit, sondern eher die Ausnahme.
Oft muss Wasser über viele Kilometer getragen werden – nicht selten von Kindern.
In Ermangelung von Trinkwasser wird das lebensnotwendige Gut leider häufig aus verunreinigten Fließgewässern getrunken, was wiederum oft Krankheiten nach sich zieht.
In Mbale haben wir nun einen 10.000 Liter fassenden Tank installieren lassen, der das Regenwasser vom Dach des Kirchengebäudes sammelt.

Das so gewonnene Wasser gewährleistet, dass unsere Kindergartenkinder ausreichend Wasser zum Trinken und Kochen zur Verfügung haben und außerdem die Menschen der unmittelbaren Umgebung ebenfalls mit Trinkwasser versorgt werden. Die Wasserausgabe wird durch den örtlichen Diakon geregelt.