Fair Trade

Stolz werden die ersten selbstgefertigten Halsketten präsentiert.

Gemeinsames Ziel ist es, die Selbsthilfegruppe in Mbale so weit zu trainieren, dass die Frauen ihre Produkte in Kenia und Deutschland anbieten und verkaufen können, um dadurch den Lebensunterhalt für ihre Familien zu sichern.

Der Vertrieb sollte sowohl in Kenia als auch in Deutschland nach den Richtlinien des FAIR TRADE- Handels durchgeführt werden. Dieser Anspruch erfordert allerdings eine entsprechende  Anerkennung und Registrierung in Kenia. Wir befinden uns bereits im Anerkennungsverfahren.

Unsere aktuellen handwerklichen Trainings, für die sich die Frauen entschieden haben:

  • Herstellen von Papier aus abgeernteten Bananenblättern; dieses gewonnene Papier wird dann zu Kunstkarten – mit den verschiedensten Applikationen – weiterverarbeitet
  • Herstellen von “Paperbeads” zur Schmuckherstellung -  Halsketten, Armbänder und Ohrringe
  • Nähen von Schuluniformen für  Kindergarten- und Schulkinder.

    Hier  können Sie unserer FAIR-TRAD-PRODUKTE beziehen.